Der Designgedanke hinter dem Tisch der Serie Senor ist die Beziehung zwischen Linien und Kurven. Volker W. Eysing, von dem der Entwurf stammt, formuliert es so: „Die spannendste Verbindung zwischen einer Waagerechten und einer Senkrechten ist die Kurve.“ Die einzigartigen Formen und die Kombination aus lackierten Oberflächen und warmem Holz sorgen für ein Gefühl von Ruhe und Ausgeglichenheit und sprechen Geist und Sinne gleichermaßen an. Das Ergebnis sind einladende und exklusive Möbel, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht.

Teilen Sie diesen Beitrag datenschutzkonform